POZZIBLE style Stroganoff

POZZIBLE style Stroganoff

Kochen muss nicht immer aufwendig sein. Dario und ich kochen beide sehr gerne und geniessen es gemeinsam in der Küche zu stehen und unser Lieblingsrezept zu kochen oder ein neues Rezept zu kreieren. Aber auch nach ereignisreichen Arbeitstagen und mit 3 hungrigen Kindern, die verpflegt werden wollen, kochen wir gern- dann aber unkompliziert und schnell. Eines unserer Lieblingsrezepte, dass super einfach ist, ist unsere Version des Beef Stroganoff. Ein weiterer Vorteil dieses Rezeptes ist, dass es kalorienarm ist, da das Fleisch nicht in Fett angebraten wird. Das spart Kalorien, die man z.B. für einige Stückchen dunkle Schokolade einsetzen kann #dessertlovers 😛

Das Kochen in Tomatensosse funktioniert auch wunderbar mit Hähnchenfleisch und anderen Gemüsesorten. Probier es mal aus:

Für 4 Portionen:

400g (1 Dose) geschälte gehackte Tomaten

1EL Paprikapulver scharf

1EL Paprikapulver edelsüss

1EL Knoblauchpulver

1EL Zwiebelpulver

1EL Salz

Chili nach belieben

800g Rindsplätzli à la minute, in Stücke geschnitten

1 mittelgrosse Zwiebel, fein gehackt

1 mittelgrosse Paprika, in feinen Streifen

250g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten

Die gehackten Tomaten in eine tiefe Pfanne geben und die Gewürze hinzufügen. Die Zwiebel, Paprika und Champignons zerkleinern und der Sosse beifügen. Deckel drauf und bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nach etwa 8 Minuten die Fleischstückchen in die Pfanne geben und weitere 2 Minuten mitkochen lassen. Das Fleisch ist dann noch schön rosa und zart.

Dazu passen Reis, Süsskartoffelecken aus dem Ofen oder auch glutenfreie Pasta.

Für eine pregnancy-friendly Version: Die Rindsplätzli vor dem Gemüse in die Pfanne geben und mindestens 15 Minuten kochen lassen, bevor das Gemüse hinzukommt. Das Fleisch soll natürlich durch sein, aber die längere Garzeit ist auch nötig, damit das Fleisch schön zart wird.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

en_USEnglish
de_DEGerman en_USEnglish