Süchtig nach Süssem?

Süchtig nach Süssem?

Ist Zucker tatsächlich eine Droge? Unter Experten gilt Zucker längst nicht mehr als ungefährliches Genussmittel. Wir alle wissen, dass Zucker dick und krank macht. Ähnlich wie Alkohol oder Nikotin kann übermässiger Konsum von Zucker zu Abhängigkeit führen.

Wird der Körper permanent mit Zucker überfüttert, versteht unser Gehirn dies als Belohnung. Unsere Hirnwege werden aktiviert und entsprechen umprogrammiert. Zucker liefert dem Körper sofort Energie, da er innerhalb weniger Minuten ins Blut gelangt. Danach beginnt der Körper mit der Produktion von Insulin. Insulin ist ein Hormon der Bauchspeicheldrüse. Es entfernt den Zucker aus dem Blut und verteilt ihn in die Körperzellen und Organen, die aus dem Zucker Energie gewinnen. Es kommt zu einer erhöhten Ausschüttung von Dopamin und Opioid, die für ein Gefühl von Leichtigkeit und Wohlbehagen sorgen. Kurzfristig steigt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Dieser Effekt tritt sonst nur im Zusammenhang mit Drogen auf. Versuche an Ratten haben jüngst gezeigt, dass der Zuckerkonsum zu einer suchtartigen Veränderung des Gehirnstoffwechsels führt.

Das ständige Verlangen nach Süssem ist der erste Vorbote einer grossen Anzahl von Symptomen, die folgen können. Stimmungsschwankungen, Druck- oder Spannungsgefühle im Bauch, Ein- und Durchschlaf-Schwierigkeiten, Nervosität und Unruhezustände gelten ebenfalls als Hinweise.

Der Weg aus dieser Sucht ist eigentlich ganz einfach. Wenn du folgende Regeln einhältst, kannst du deine Zuckersucht innert zehn Tagen überwinden

  • Entscheide dich dafür, 10 Tage den Zucker konsequent aus deinem Leben zu verbannen. Verzichte auch auf Honig, Agavesirup, Trockenfrüchte und sonstigen Zuckerersatz.
  • Keine Süssgetränke! Auch Kaffee und Tee werden nicht mehr gesüsst.
  • Iss Protein (Eier, Fisch, Fleisch) bei jeder Mahlzeit!
  • Iss die richtigen Kohlenhydrate- viel grünes Gemüse, Süsskartoffeln und Karotten!
  • Iss gute Fette, wie Fischöl, Nüsse, Avocado.
  • Verzichte auf Gluten und Laktose. Dies wird nicht einfach werden, aber nach ein paar Tagen fühlt sich dein Körper vitaler als je zuvor.
  • Schlafe genug! Es ist wichtig, dass du dein Stressfaktor tief hältst und genügend schläfst.

Zehn Tage sind eine kurze und realistische Investition in deine Gesundheit!

Mehr zu diesem Thema findest du im Interview mit Dario auf YouTube.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=clJWHgtj2uY[/embedyt]

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman