POZZIBLE Clean Fuel

POZZIBLE Clean Fuel

Warum ist der POZZIBLE Clean Fuel die Mahlzeit erster Wahl, wenn ihr Muskeln aufbauen wollt und/oder ihr euren Körper mit den richtigen Nährstoffen versorgen wollt?

  • Rotes Fleisch ist ein hervorragender Lieferant von Proteinen, Omega 3 Fettsäuren, CLA’s, Mineralien wie Eisen und Zink und lebensnotwendigen Vitaminen wie B-12 und A. Achtet aber unbedingt auf die Qualität und die Herkunft. Fleisch von Weiderindern ist gesünder als Fleisch von Tieren, welche eine artfremde Ernährung (Soja, Getreide) erhalten. Zudem ist das Verhältnis von Omega 3 und 6 vorteilhafter.
  • Weisser Reis ist eine sehr gute Kohlenhydratquelle, da er leicht verdaulich ist und eure Glykogenspeicher auffüllt ohne den Darm zu belasten. Nehmt keinen Wildreis, da die Schale schlecht verdaulich ist. Süsskartoffeln sind auch eine prima Alternative zum Reis.
  • Wir verfeinern den Eintopf mit einer grossen Portion Gemüse, welche uns auch wichtige Mineralien und Vitamine liefern. Immer dabei sind Zwiebeln, Brokkoli und Tomaten. Selbstverständlich achten wir auf Bio-Qualität, da wir keine Schadstoffe aufgrund Pestizideinsatzes durch die Nahrung aufnehmen wollen.

Zutaten in Bio Qualität:

  • 2kg Siedfleisch mager vom Weidebeef – gehackt
  • 1EL Olivenöl
  • 500g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 500g Brokkoli, gefroren
  • 5 Zwiebeln, gehackt
  • 8 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 grosse Peperoncini, gehackt
  • 2 x 400g Dosentomaten, gehakt
  • 2EL Tomatenmark
  • 1EL Salz
  • 1EL Paprika scharf
  • 2EL Rosmarin
  • 2EL Thymian
  • 1TL Anapura Curry
  • Pfeffer nach belieben

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Das Rindfleisch dazu geben und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch angebraten ist, die Champignons, Dosentomaten und das Tomatenmark, sowie die übrigen Gewürze hinzugeben und ca. 20-30min auf tiefer Temperatur schmoren lassen. Dazwischen immer wieder mal probieren und kontrollieren, ob genügend Flüssigkeit vorhanden ist. Zum Schluss die gefrorenen Brokkoli hinzugeben und ca. 8 Minuten mitkochen lassen. Dazu weissen Reis oder Süsskartoffeln servieren.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman